Aerosol-Feuerlöschanlage


Dort, wo hochwertige und wertvolle Objekte vor Brandgefahren geschützt werden sollen, bietet diese Gloria Aerosol-Feuerlöschanlage dauerhaft optimalen Schutz, da sie hervorragend geeignet ist, um Brände der Brandklasse B zu löschen und das insbesondere in weitgehend geschlossenen und nicht begehbaren Räumen, wie z.B. Motorräume auf Booten. Das Löschmittel besteht im wesentlichen aus Kaliumcarbonat, welches in einem Löschgenerator (Kartusche) erzeugt wird. Im Brandfall wird der Löschvorgang durch manuelles Betätigen des Handauslösers eingeleitet, wodurch das Löschmittel als fein verteiltes Aerosol aus der Kartusche austritt und so in den Brandbereich gelangt. Die Stromzufuhr zu elektrischen Verbrauchern im Brandbereich sollte dabei möglichst abgeschaltet werden. Nach dem Einsatz hinterläßt das Löschmittel kaum Rückstände, zumal die Bestandteile umweltverträglich sind. Nach erfolgreichem Ablöschen und nach einer angemessenen Wartezeit sollte man den Brandbereich lediglich ausreichend lüften.


Aerosol Löschanlage
   

Der Löschgenerator wird gemäß der Anleitung mit den zugehörigen Halterungen, in den zu schützenden Raum befestigt. Die Ausrichtung erfolgt so, daß das Löschmittel in Strahlrichtung ca. 1 m frei austreten kann. Der Handauslöser soll an einer geschützten, trockenen, übersichtlichen und leicht zugänglichen Stelle montiert werden. Während der Bereitschaft wird von der Anlage im übrigen kein Strom verbraucht, lediglich beim Löschvorgang selber. Um die Betriebsbereitschaft der Anlage nach einem Brand wieder herzustellen, ist es notwendig, den Generator zu ersetzen. Des weiteren ist es notwendig, den allgemeinen Zustand der Anlage, in angemessenen Abstäden zu kontrollieren, wobei der Feuerlöschgenerator selbst wartungsfrei ist, wobei er alle 5 Jahre ausgetauscht werden muß.

Löschgenerator
   
   

Für eine ausführliche Beratung oder weitere Informationen nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.